Haben Sie ein herzförmiges Gesicht? Dann dominiert der obere Bereich Ihrer Gesichtszüge, nämlich die Stirn. An Ihnen wirken Gläser harmonisch, die der äußeren Kontur folgen. Sie werden – wie das Gesicht – nach oben hin breiter und nach unten hin schmaler.

Gegen die dominante Stirn: filigrane Vollrandfassung, zierliche Oberrandbetonung. // Harmonisch wirken Brillenformen, bei denen die untere Kontur seitlich aufsteigt.
Ein herzförmiges Gesicht passt zu runden, ovalen, abgerundeten Karree-Formen. // Brillen mit randlosen Gläsern sind ideal, wenn Sie ein schmales Gesicht haben.
Clever ist es, solche Bügel zu wählen, die oben und nicht unten angesetzt sind. Das ist noch besser für Ihren ausgeprägten Stirn-Schläfenbereich.